Testbericht

Brooks Adrenaline GTS 12 Test

9.7

Dämpfung

9.0/10

Qualität

10.0/10

Obermaterial

10.0/10

Sohle

9.5/10

Laufleistung

10.0/10

Vorteile

  • sehr lange Laufleistung
  • strapazierfähiges Obermaterial
  • herausnehmbare Innensohle
  • optimierte Passform
  • gute Stabilität, hält den Fuß fest im Schuh

Nachteile

  • bisher keine Nachteile bekannt

Zusammenfassung

Ein großartiges Laufschuh für Flachfüßer und Läufer mit niedrigem Bogen dank seiner großartigen Bogenunterstützung.


Brooks Adrenaline GTS 12 - Preisvergleich

Preisvergleich Herren

Preisvergleich Damen

Erste Eindrücke vom Brooks Adrenaline GTS 12

Als ich die Adrenaline zum ersten Mal aus der Schachtel nahm, fiel mir sofort das obere Design des neuen Modells auf. Die silberne Netzauflage mit weißen und farbigen Details war klassisch für das Modell, aber frisch aktualisiert. Die Kunstleder-Overlays sind mit reflektierenden Akzenten versehen, die von der Ferse bis zu den Vorderseite (Zeh)n reichen. Die DNA-Formel von Brooks bietet eine anpassungsfähige Dämpfung, die für einen gleichmäßigen und ruhigen Lauf sorgt. Unmittelbar nach dem Anziehen des Schuhs bemerkte ich die “Wrap-around”-Polsterung. Der mediale Pfosten, der im Bereich des Fußgewölbes grau eingefärbt ist, ermöglicht maximale Stabilität und Gangbalance.

Brooks Adrenaline GTS 12 Sohle

Brooks-Adrenaline-GTS-12-Outsole-View

Die Sohle des GTS 12 ist der des GTS 11 sehr ähnlich. Die Stabilitäts- und Dämpfungselemente sind die gleichen geblieben, wobei die größte Veränderung im Fersenpolster zu finden ist.

Bei den Stabilitätselementen stützt sich die Sohle des GTS 12 auf zwei Hauptkomponenten. Die große, grau eingefärbte Einlage aus einer härteren Schaumstoffmischung auf der medialen (inneren) Seite des Schuhs heißt Progressive Diagonal Roll Bar (PDRB) und ist ein traditioneller medialer Pfosten, jedoch mit unterschiedlicher Härte von weich bis hart von der Ferse zum Fußrücken. Das Ergebnis? Unterschiedliche Stabilität für verschiedene Läufer. Brooks nennt dies “Pivot Posting”.

Das zweite Stabilitätselement ist der Kunststoffschaft direkt unterhalb des Fußgewölbes (DRB Accel nach Brooks).

Die Dämpfung wird durch zwei DNA-Einheiten (eine in der Ferse und eine im Vorderfuß) gewährleistet. DNA ist eine hochviskose, nicht-newtonsche Flüssigkeit, die weich ist, wenn die Geschwindigkeit niedrig ist, aber fester wird, wenn das Tempo schneller wird. Wenn Sie langsam gehen, haben Sie länger Bodenkontakt und wünschen/nötigen eine weichere Landung, aber wenn Sie schnell gehen, möchten Sie, dass die Sohle härter ist, um Sie vorwärts zu treiben. Beim Gehen oder Laufen mit langsamer Geschwindigkeit bemerkte ich, dass sich die DNA-Hülsen an den Boden anpassen und weich bleiben. Als sich mein Tempo beschleunigte, wurde die DNA, wie beabsichtigt, fest, um eine schnellere Energierückgabe und einen ruhigen Lauf zu gewährleisten.

Die wichtigste Änderung gegenüber dem Vorgängermodell ist ein besserer “Lande-Crash-Pad”: Der Fersenbereich ist in viele verschiedene Pods aufgeteilt, die je nach individueller Gangart des Läufers unterschiedlich komprimiert werden.

Obwohl die Sohle gedämpft ist, ist sie sehr unterstützend. Nachdem ich einige Kilometer gelaufen war, um den Schuh einzulaufen, war ich überrascht, dass es nicht nötig war, den Schuh “einzulaufen”.

Die zusätzliche Fersendämpfung sorgt für maximalen Komfort und einen festen Rücken. Sie ist leicht zu erkennen, da sie mit dem seitlichen Brooks-Logo auf jedem Schuh übereinstimmt.

Der gestapelte Schaumstoff Bio MoGo bietet zusätzliche Stabilität und verringert die Ermüdung des Fußes; perfekt für Läufer mit niedrigem bis mittlerem Fußgewölbe und mit zusätzlicher individueller Passform. Zusätzlich verfügt Brooks über einen Schaumstoffkern, der biologisch abbaubar ist; ein zusätzlicher Bonus, um Mutter Natur zu helfen.

Brooks Adrenaline GTS 12 Obermaterial

Brooks-Adrenaline-GTS-12-Lateral-View-2

Das Obermaterial ist durch die obere Mesh-Auflage sehr flexibel und atmungsaktiv. Das Mesh und das Innenfutter aus Polyester und Nylon sorgen für ein starkes Feuchtigkeitsmanagement. Mit vier neu hinzugefügten verstellbaren Riemen sorgt die Elastizität für einen festen und sicheren Sitz.

Die Kunstlederauflage sorgt für zusätzliche Struktur an der Oberseite und an den Seiten des Schuhs. Zusätzlich hat Brooks eine neue Schnürlasche, Tongue Tied, entworfen, die die Zunge beim Laufen oben hält. Obwohl ich anfangs der neuen Tongue Tied-Technologie überdrüssig war, war ich überrascht, dass die Zunge während des Laufens nicht nur oben blieb, sondern auch einen engeren Sitz bot.

Brooks-Adrenaline-GTS-12-Upper-View

Insgesamt behält das Obermaterial den traditionellen Look und das traditionelle Gefühl des Adrenalins bei, verbessert sich aber in dem Sinne, dass es leichter und bequemer ist: Das Schnürsystem passt sich der Form des Fußes besser an und fixiert den Fuß näher an der Zwischensohle, was die Stabilität erhöht. Die Schuhpassform ist der des Adrenaline 10 und 11 sehr ähnlich.

Brooks Adrenaline GTS 12 Zusammenfassung

Brooks-Adrenaline-GTS-12-Lateral-View-2

Seit einem Jahr laufe ich mit dem Brooks Adrenaline GTS 10 Modell. Ich erwartete, dass der Schuh bequem und strapazierfähig ist, sich aber sehr ähnlich anfühlt wie der GTS 10. Es war überraschend, sofort die Unterschiede zwischen den beiden Modellen zu spüren. Da er nicht der leichteste Schuh ist, ist die Gewichtsreduzierung eine sehr willkommene Nachricht.

Die zusätzliche Fersenauflage bietet ein zusätzliches Polster im Rücken, das den Schuh fest, aber mit maximalem Komfort hält. Es gibt einen Grund, warum ich diesem Modell treu bin, und Brooks zeigt mir immer wieder, warum, und zwar durch seine kontinuierlich gesicherte Qualität.

Nachdem ich einen Halbmarathon in den Schuhen gelaufen war und im Training über 60 Meilen zurückgelegt hatte, waren meine Füße immer noch atmungsaktiv und bequem.

Wir danken den netten Leuten in Brooks, die uns ein Paar Adrenalin GTS 12 zum Testen geschickt haben. Dies hatte keinen Einfluss auf unsere Überprüfung der Schuhe, die wir nach dem Laufen von mehr als 60 Meilen (und einem Halbmarathon) in ihnen geschrieben hatten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*