Zusammenfassung
Brooks-Dyad-11-PaarBrooks tat gut daran, den Dyad 11 NICHT wie einen Schuh für flachfüßige Läufer aussehen zu lassen. Die Dämpfung ist - überraschenderweise - ziemlich hart, aber da der Dyad 11 mit maßgefertigten Einlagen getragen werden soll, können Sie dies durch die Wahl einer Einlegesohle mit etwas Dämpfung ausgleichen.

Die Brooks-Dyade ist das, was manch einer als Oxymoron bezeichnen könnte: ein neutraler Schuh für flachfüßige Läufer. Brauchen nicht alle Flachfuss-Läufer Stabilität?

Brooks weiß ein oder zwei Dinge über Stabilität, und wenn es das ist, was Sie interessiert, können Sie andere hervorragende Stabilitätsschuhe von Brooks finden, wie den Adrenaline GTS und den Transcend.

Die Idee mit dem Dyad ist es, einen Schuh zu haben, der nicht die übliche Stabilitätslösung (medialer Posting) hat, sondern eine flache Innensohle und einen geraden Leisten hat, der die Verwendung von maßgefertigten Orthesen erlaubt. Wenn Sie also Einlagen haben, die von Ihrem Podologen entworfen wurden, oder wenn Sie ein nagelneues Paar Einlagen für flachfüßige Läufer gekauft haben, passen diese leicht und perfekt in die Dyade, ohne dem zu widersprechen, wofür der Schuh entwickelt wurde.

Der Dyad 11 kostete 130 Dollar, hat einen Fall von 10 mm und wiegt nur etwas mehr als 10 Unzen.

Brooks Dyad 11 Erste Eindrücke

Brooks-Dyad-11-Seite

Ich finde, der Dyad 11 ist ein hervorragend aussehender Schuh. Es gibt ihn nur in grau oder schwarz, aber für einen Laufschuh sieht er recht dezent aus, und ich habe ihn schon viele Male als Freizeitschuh getragen.

Er ist nicht besonders schwer, aber er ist auch kein leichter Schuh. Er fühlt sich in Ihren Händen recht stabil und unflexibel an.

Einmal getragen, fühlte sich mein Plattfuß sehr wohl. Die Innensohle ist wirklich flach, und das technische Mesh am Obermaterial ist bequem, ohne unnötig dünn zu sein. Die Ferse hat eine fantastisch harte Fersenkappe, und meine Knöchel haben es beim ersten “Versuch” geliebt.

Aber wie verhält er sich auf der Straße?

Brooks Dyade 11 Sohle

Die Sohle des Brooks Dyad 11 soll für Stabilität sorgen, ohne dies explizit zu deklarieren, oder sogar einige der traditionellsten Stabilitätslösungen wie einen medialen Pfosten (härterer Schaumstoff unter dem Mittelfuß) oder einen Kunststoffschaft aufweisen.

Anstelle eines Schaftes oder eines Pfostens mit doppelter Dichte finden wir zwei seltsam aussehende Hülsen.

Brooks-Dyad-11-sohle

Ihre Funktion besteht darin, dem Mittelfuß während des Schritts zusätzliche Stabilität zu verleihen – und ich bin ein großer Fan dieser Art von Lösungen. Ich laufe immer besser in einem Schuh mit einer breiteren Sohle, weil so einige meiner Fehltritte korrigiert werden können.

Die Laufsohle ist ansonsten recht konventionell mit einer entkoppelten Ferse und dezenten Flexrillen im Vorderseite (Zeh)nbereich. Der Gummi erfüllt seine Aufgabe kompetent, aber nichts, was sich wirklich sehen lassen kann.

Die Zwischensohle ist eine Mischung aus Brooks’ Cushole und BioMoGo DNA. Und das ist mein einziges wirkliches Problem mit dem Schuh. Während andere Brooks-Schuhe sich durch ihre Dämpfung auszeichnen – zum Beispiel der Ghost und das Glyzerin… Ich fand die Dämpfung in der Dyade nur “meh”.

Es ist kein weicher Schuh und es ist kein Schuh, der anspricht… er ist einfach fad. Ich werde ihn mit mehr gepolsterten Einlegesohlen testen und darüber berichten.
Vielleicht bin ich zu sehr daran gewöhnt, mit dem Gaviota zu laufen…

Brooks Dyad 11 Obermaterial

Brooks-Dyad-11 Obermaterial

Ich liebe das Obermaterial der Dyade 11 und das aus mehr als einem Grund. Ich denke, es ist einfacher, sie in Aufzählungspunkten aufzulisten.

  • Leisten – die Form, um die der Schuh gebaut ist – ist gerade, und das bedeutet, dass mein Fuß nicht in einer Form verkrampft ist, die nicht bequem ist. Das Fußgewölbe ist niedrig, und der Schuh ist zwar nicht breit, aber an keiner Stelle schmal (nicht an der Ferse, Mittelfuß oder Vorderseite (Zeh));
  • Das Material ist ein technisches Netzgewebe, das die perfekte Mischung aus Schutz, Struktur und Atmungsaktivität bietet. Ich bin ein großer Fan dieses Obermaterials.
  • Der Fersenschutz ist spektakulär. Während die eigentliche Kunststoff-“Sohle” des Konters nicht größer ist als bei anderen Schuhen mit einem guten Fersenkonter – das Hervorragende daran ist, dass das Mesh von der Ferse bis zum Brooks-Logo am Kragen durch ein härteres, strukturierteres PU-Material ersetzt wird. Das ist hervorragend, weil es zwar die Atmungsaktivität nicht stört (die im Vorderseite (Zeh)nbereich groß genug ist), aber der Ferse zusätzlichen Halt gibt.

Brooks-Dyad-11-Ferse

  • Schnürung, Zunge, Schaumstoff um den Knöchel… alles in der Dyad 11 sorgt für Komfort und Struktur.

Das Obermaterial der Dyade ist sicherlich eines meiner Lieblingsmaterialien in jüngster Zeit.

Brooks Dyade 11 Zusammenfassung
Die kurze Version lautet: Ich bin ein Fan.

Die längere Version ist nicht so einfach. Der Dyad 11 hat eine Geometrie, die für mich perfekt funktioniert: Die Sohle ist breit und stabil beim Aufsetzen; die Innensohle ist flach und reibt meinen Mittelfuß nicht falsch herum; die Ferse ist wahrscheinlich die am besten ausgeführte Ferse, in der ich je gelaufen bin; das übrige Obermaterial ist bequem, aber stabil, atmungsaktiv, aber nicht fadenscheinig.

Was gibt es nicht zu mögen? Das Material der Zwischensohle. Es ist ok, aber nicht hervorragend. Ich könnte definitiv mehr Dämpfung in diesem Schuh gebrauchen. Wie ich bereits erwähnt habe – die Dämpfung ist in Ordnung, wenn nicht sogar ein wenig “flach”. Ich investiere definitiv in ein paar gepolsterte Einlagen, um zu sehen, ob sich dadurch meine Wahrnehmung ändert (und ich werde diese Überprüfung aktualisieren, wenn ich fertig bin), aber im Moment fange ich an, mehr und mehr Meilen in der Dyade 11 zu protokollieren, um zu sehen, ob sie längere Distanzen aushält als das, was ich bisher gelaufen bin.

Würde ich diese Schuhe empfehlen? Ja, einem flachfüssigen Läufer würde ich sie auf jeden Fall empfehlen. Er wird nicht so weich wie ein Hoka One One Gaviota sein, aber wenn Sie sich nicht allzu sehr stören und Ihre Dämpfung nicht plüschig sein muss, dann probieren Sie den Dyad 11 aus.