Testbericht

Brooks Hyperion Test

130.00
9.7

Dämpfung

9.0/10

Qualität

10.0/10

Obermaterial

10.0/10

Sohle

9.5/10

Laufleistung

10.0/10

Vorteile

  • sehr lange Laufleistung
  • strapazierfähiges Obermaterial
  • herausnehmbare Innensohle
  • optimierte Passform
  • gute Stabilität, hält den Fuß fest im Schuh

Nachteile

  • bisher keine Nachteile bekannt

Zusammenfassung

Der Brooks Hyperion ist ein sehr leichter Rennwagen, der auf das Notwendigste reduziert ist, um Ihnen maximale Geschwindigkeit bei mäßiger Haltbarkeit für schnelles Training und wichtige Rennen zu bieten.

*Aufgrund von vertraglichen Festlegungen mit einem Großteil der Laufschuhmarken, kann AmazonDE deutlich günstigere Preise anbieten als vergleichbare Shops.


Der Brooks Hyperion ist ein neues Modell eines Rennschuhs, der schnell, effizient und leicht sein soll. Er eignet sich am besten für Läufer, die einen flachen Rennschuh benötigen, der die Lücke zwischen ultraleichten Rennläufern und leichten Daily Laufschuhn schließt.

Ich habe diesen Schuh in einigen Geschwindigkeitstrainings verwendet, die zu einem 3,5-Meilen-Rennen führten, und habe darin einige Tempoläufe über 13-16 km (8-10 Meilen) absolviert. Alle Läufe fanden auf Beton, Bürgersteig oder auf einem Laufband statt.

Brooks Hyperion Allgemeine Informationen

Brooks Hyperion Seitenansicht

Anstatt ein vorhandenes Modell zu verkleinern, um einen geschmeidig aussehenden, leichten Rennschuh herzustellen, brachte Brooks die neue Linie der Hyperion-Rennflachschuhe heraus, um diese Kategorie zu füllen.

Das Gewicht von 6,4 Unzen macht den Hyperion leichter als die meisten Konkurrenten. Die Saucony Kinvara 7er kommen mit 7,7 Unzen auf den Markt, und die Skechers Go Meb Speed 4er kommen mit ihrem Gewicht von 7,2 Unzen immer noch nicht annähernd heran.

Nur superschlanke Platten wie die Mizuno Wave Universe Flats mit 2,8 Unzen stellen die Hyperions in Frage, aber diese Universe Flats bieten die Hälfte der Dämpfung, die die Hyperions haben.

Zwei weitere Optionen in der Brooks Rennlinie sind der Brooks Racer ST5 und der Brooks T7 Racer. Beide sind einen Tick billiger, aber nur der T7 entspricht dem Gewicht von 6,4 Unzen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem 12-mm-Tiefbett sind, probieren Sie die T7 aus, ansonsten bleiben Sie bei den Hyperions und ihrem 10-mm-Tiefbett.

Ich hatte in einigen Wochen ein Rennen vor mir, deshalb war ich begeistert, als ich die Schachtel von Brooks vor meiner Tür öffnete und die superschlanken und leichten Hyperions darin sah.

Es war ein wenig verfrüht, aber ich dachte, ich hätte in diesem Moment den Ersatz für meine Lieblings-Kinvaras gefunden. Sie fühlten sich so geschmeidig an, als ich sie zum ersten Mal anzog, und ich konnte es kaum erwarten, sie in einem unangenehmen Training zu betonen.

Also machte ich ein hässliches Training und war mit dem ersten Test zufrieden. Aber ich wusste, dass 50 Meilen, in denen ich diese Schuhe testete, ein paar Macken aufdecken würden, also warf ich meine Kinvaras noch nicht beiseite.

Brooks Hyperion Sohle

aBrooks-Hyperion-Sohle
Brooks Hyperion Sohle

Die Sohle sieht aus wie ein 60-40er Split zwischen Schaumstoff und Gummi. Sie werden mit diesen Schuhen keine Trails in Angriff nehmen oder sie über 500 Meilen tragen, aber warum sollten Sie auch?

Dabei handelt es sich um Straßenrennwagen, die Ihnen bei Ihrer Suche nach PRs bei Rennen über 5 km Länge helfen sollen. Der Bereich unter dem Mittelfuß ist mit verzogenen, neongrün umrandeten Gummiquadraten gefüllt. Der Gummi selbst ist ziemlich dünn.

Man bekommt vielleicht 2 mm Gummi, und das war’s. Brooks weiß, dass man gerade genug Traktion und Haltbarkeit braucht, um eine Handvoll Rennen und schnelle Trainingseinheiten zu überstehen. Ich denke, die Anordnung der Laufsohle aus Gummi ist dafür perfekt.

Die liberale Verwendung von flexiblen Kanälen, die die Gummiquadrate unterteilen, hält den Schuh sehr flexibel. Man spürt beim Abstoppen der Vorderseite (Zeh)n überhaupt keinen Widerstand.

Um eine ungefähre Schätzung für die Stapelhöhen zu erhalten, habe ich sie gemessen und festgestellt, dass die Stapelhöhe im Vorderfußbereich etwa 13 mm und die Stapelhöhe im Fersenbereich etwa 23 mm beträgt.

Das gibt Ihnen gerade genug Gefühl für den Boden und schützt Sie vor ein paar Stößen auf den Bürgersteig. Brooks hat einen kleinen Trick im Ärmel, um die Dämpfung zu erhöhen, ohne viel Gewicht oder Dicke hinzuzufügen.

Es ist ihre “Brooks-DNA”-Technologie, eine nicht-newtonsche Verbindung, die sie in die Sohle einbringen. Vereinfacht ausgedrückt, ähnelt sie Maisstärke und Wasser, d.h. je härter man auf sie schlägt, desto stärker ist sie.

Das gibt dem Schuh ein wenig zusätzliche Festigkeit, wenn Sie auf den Bürgersteig klatschen, hält ihn aber flexibel, wenn Sie Ihre Schritte vollenden. Es ist sehr subtil in den Schuh eingebaut, also machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie sich bei Ihren Läufen verrückt nach Goop fühlen.

Ich habe während der 50 Meilen Testphase einen sehr leichten Abdruck meines Fußes im Schuh hinterlassen. Ich würde sagen, der Schuh fühlte sich nach 20-30 Meilen wie mein eigener an, also versuchen Sie, so viele Meilen zu schaffen, bevor Sie sie bei einem großen Rennen einsetzen.

Apropos Rennen, die Sohle ist perfekt für Rennen. Solange Sie den Schaft fest zusammenbinden, erhalten Sie ein sehr reaktionsschnelles Fahrverhalten. Die Einlegesohle ist verklebt, um die Reaktionsfähigkeit zu erhöhen. Wenn Sie neugierig sind, können Sie die geklebte Einlegesohle entfernen, falls Sie individuelle Orthesen einsetzen müssen.

Brooks Hyperion Obermaterial

Brooks hat ihr gewebtes Mesh Obermaterial als großartiges Feature angepriesen, daher hatte ich erwartet, dass Brooks etwas Ähnliches wie Nike’s Flyknit/Adidas’ Prime Knit/Skechers’ GoKnit verwenden würde.

Aber es war nicht ähnlich, da Brooks eine viel höhere Fadenzahl in ihrem Gewebe verwendete. Diese höhere Fadenzahl erhöhte die Haltbarkeit, so dass Brooks mit einem dünneren Material auskommen konnte, aber sie verringerte auch die Atmungsaktivität.

Um die Atmungsaktivität zu verbessern, stanzte Brooks eine Reihe von Löchern in der Vorderseite (Zeh)nkappe und auf der Innenseite des Schuhs aus. Mit den Löchern war es besser, aber es entsprach nicht der Atmungsaktivität der Maschen mit geringerer Fadenzahl.

Das dünne gewebte Obermaterial ist ein wenig schlaff, so dass Brooks eine Folie um das Ende der Vorderseite (Zeh)ntasche gelegt hat, um die Form des Schuhs zusammenzuhalten. Dies wurde etwa bei Kilometer 10 zu einem Problem.

Brooks Hyperion Vorderseite (Zeh)
Brooks Hyperion Vorderseite (Zeh)

Die Folie, die das Obermaterial hält, begann beim Biegen des Schuhs zu knittern, was dazu führte, dass der Stoff zu meinen Vorderseite (Zeh)n hin knitterte. Dies könnte bei Marathonläufern zu einer mäßigen Blasenbildung führen.

Eine weitere Blasenzone war die untere Schnürschlaufe, wo eine lockere Passform zu Scheuerstellen führen kann. Schließlich ist die Fersenschale steif und nicht sehr nachgiebig, so dass Sie bei einem schlechten Sitz Blasen bekommen können.

Sie haben es wahrscheinlich schon herausgefunden, das Obermaterial hat mir Blasen verursacht. Ich habe es geschafft, den Schuh enger an meine Füße anzupassen, was die Wundreibung vermindert hat.

Brooks Hyperion Innen
Brooks Hyperion Innen

Das ist kein Deal-Breaker für den Schuh, sondern eher ein unglücklicher Nachteil für einen ansonsten hervorragenden Schuh. Seien Sie sich nur bewusst, dass leichte Schuhe bei hohen Geschwindigkeiten große Scheuerstellen verursachen können, und die Hyperions brauchen beim Schnüren besondere Aufmerksamkeit.

Die obere Zunge ist breit und fühlt sich seidig an. Das Material im inneren Fersenbereich ist derselbe seidige Stoff, man muss sich nur bewusst sein, dass dieses Material sich aufplustert.

Die Ferse hat einen steifen Absatz, der zwischen dem äußeren und inneren Stoff eingebettet ist. Ohne ihn hätte der Schuh nur wenig Struktur im Obermaterial und sähe aus wie ein Stück Stoff, das über eine Rennsohle drapiert ist.

Dieser Absatz hat auch einen Strich aus reflektierendem Material an der Außenseite. Ich liebe es immer, reflektierendes Material an Schuhen zu sehen.

Brooks Hyperion Zusammenfassung

Brooks-Hyperion-Ferse
Brooks Hyperion Ferse

Brauchen Sie einen leichten Rennschuh, mit dem Sie bei Veranstaltungen, die länger als 5 km dauern, PRs treffen können? Probieren Sie die Hyperions aus, aber machen Sie sie nicht zum einzigen Schuh, den Sie in Betracht ziehen.

Sie haben eine großartige Sohle, aber dem Obermaterial fehlt der letzte Schliff, den man bei einer 3. oder 4. Iteration eines Schuhs sieht. Was würde ich für die nächste Iteration ändern? Ich würde das Obermaterial etwas dehnbarer machen, damit es sich bei der Landung stärker biegt.

Ich würde auch etwas mehr Material an der Ferse hinzufügen, um das Wundscheuern zu verringern. Schließlich würde ich die Knitterbildung an der Vorderseite (Zeh)nkappe reduzieren oder entfernen wollen.

Mit 130 Dollar sind die Hyperions ein paar Dollar teurer als die Konkurrenz, also legen Sie auf jeden Fall mindestens 20 Meilen drauf, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen.

Ich werde die Hyperion für die meisten meiner Rennen immer noch nehmen, aber ich denke, die nächste Iteration der Hyperion wird der Champion im Flachrennen sein, den ich mir von der ursprünglichen Hyperion erhofft hatte.

Wir danken den netten Leuten von Brooks, dass sie uns ein Paar Hyperions zum Testen geschickt haben. Dies hatte keinen Einfluss auf das Ergebnis des Testberichts, der nach mehr als 50 Meilen Laufen in den Laufschuhen geschrieben wurde.

Günstigstes Angebot sichern
Brooks-Hyperion-Paar
Niedrigster Preis verfügbar auf
130.00
Versand: 0,00 €
HerrenDamen

*Aufgrund von vertraglichen Festlegungen mit einem Großteil der Laufschuhmarken, kann AmazonDE deutlich günstigere Preise anbieten als vergleichbare Shops.

*Aufgrund von vertraglichen Festlegungen mit einem Großteil der Laufschuhmarken, kann AmazonDE deutlich günstigere Preise anbieten als vergleichbare Shops.
Günstigstes Angebot sichern
Brooks-Hyperion-Paar
Niedrigster Preis verfügbar auf
130.00
Versand: 0,00 €
HerrenDamen

*Aufgrund von vertraglichen Festlegungen mit einem Großteil der Laufschuhmarken, kann AmazonDE deutlich günstigere Preise anbieten als vergleichbare Shops.

*Aufgrund von vertraglichen Festlegungen mit einem Großteil der Laufschuhmarken, kann AmazonDE deutlich günstigere Preise anbieten als vergleichbare Shops.

Alternativen zum Brooks Hyperion in unserem Laufschuhe Test

Unser Laufschuhe Test
In unserem Laufschuhe Test zeigen wir dir die 30 besten Laufschuhe aus dem aktuellen Jahr 2020. Wir sagen dir, was du beim Kauf von Laufschuhen beachten musst und haben die Preise von mehreren Anbietern verglichen und in einem Preisvergleich gegenübergestellt. So findest du gleich noch das günstigste Angebot.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*