Zusammenfassung
PUMA Faas 600sInsgesamt ist der Puma Faas 600 S ein großartiger, leichter Schuh. Obwohl der Schuh speziell für Frauen entwickelt wurde, bietet er durch sein schlankes Design und seine Technologien jedem Sneaker einen Lauf für sein Geld.

Die günstigsten Angebote des PUMA Faas 600 S

PUMA Faas 600s Erster Eindruck

Der Faas 600 S von Puma wurde speziell für Frauen entwickelt. Tut mir leid, Jungs, die Passform, die Tragetechnik und die Farbgebung dieses “Mädchenclub”-Schuhs wurden speziell für Frauen entwickelt. Als die Schuhe ankamen, fiel mir die biologisch abbaubare Verpackung auf. Statt einer Ober- und Unterseite aus Karton verpackt Puma die Schuhe geschickt in einer roten, wiederverwendbaren/biologisch abbaubaren Tasche.

Im Inneren befinden sich die Schuhe und eine untere Hälfte aus Karton zum Schutz. Mir gefiel das Farbschema Sparkling Grape/Limeade/Blackberry Cordial, das mir zugesandt wurde. Die drei Limeade-Streifen vor dem violetten Hintergrund stachen wirklich hervor. Es ist eine ungewöhnliche, aber geschmeidige Kombination, die beim Tragen definitiv einige Köpfe verdreht hat.

Ungewöhnlich für Puma waren keine Logos oder Brandzeichen auf dem Turnschuh, außer einem kaum sichtbaren Etikett auf der Zunge und der Puma-Katze auf der Ferse, die dem Schuh ein kleines Geheimnis verleihen.

PUMA Faas 600s Obermaterial

Das Obermaterial besteht aus Air-Mesh, das maximale Atmungsaktivität ermöglicht und dem Schuh sein geringes Gewicht verleiht. Das Schnürverschlusssystem ermöglicht einen festeren und engeren Sitz am Fuß, was immer dann hilfreich ist, wenn Sie einen Stabilitätsschuh benötigen. Die Synthetikmaterialien sind strategisch so platziert, dass sie dem Fuß Halt geben und ihn dennoch atmen lassen.

Spezielle minimale Auflagen sind am Vorderfuß und in der Nähe des medialen Puma-Schaumstreifens angebracht, was diejenigen Läufer berücksichtigt, die aufgrund von Ballenallenzehen zusätzlichen Raum und Dämpfung benötigen. Das “Mono-Mesh” im Mittelfußbereich fixiert den Fuß an der Zwischensohle und sorgt für einen guten Sitz.

Die OrthoLite®-Sockeneinlage bot zusätzlichen Komfort und verhinderte gleichzeitig, dass Ihre lästigen Socken während des Laufens herunterrutschen (ist das nicht ärgerlich?). Sie erstickt nicht, da ihr leichtes Material immer noch maximale Atmungsaktivität ermöglicht.

PUMA Faas 600s Sohle

An der Laufsohle des Puma Faas 600S applaudiere ich dem Technikteam. Der Puma Faas 600 S zeichnet sich durch “Engineered stability” an der medialen und lateralen Seite mit einem Puma Foamstrip aus. Das Faas-Etikett ist auf der medialen Seitenzwischensohle eingeprägt, damit Sie wissen, wo Ihre Stütze ist. Als jemand, der zur Überpronation neigt, empfand ich den Schuh als äußerst bequem und unterstützend.

Die unglaublich leichte FaasFoam+-Technologie des Puma besteht zum Teil aus Gummi und zum Teil aus Schaumstoff, um eine bessere Energieübertragung und mehr Komfort beim Laufen zu ermöglichen. Zusätzlich sorgt die unterstützende CELL-Zwischensohlenkomponente des Puma für mehr Stabilität, ohne den Fuß zusätzlich zu belasten.

Seitliche Auslöserillen und eine entkoppelte Ferse tragen zur Stabilisierung und Korrektur der Überpronation bei. Ich empfand die Laufsohle als extrem widerstandsfähig gegen meine Abnutzung, aber auch gegen die Elemente. Nach dem Laufen im Regen, im Schnee und auf einem Teil der Strecke behielt die Laufsohle ihre Stabilität und Form.

Der Vorderfuß ist extrem flexibel und haltbar. Er besteht aus Flexrillen im Vorderfußbereich, die einen leichteren Energieübergang ermöglichen. Die Flexkerben am Vorderfuß sind auf die Flexrillen ausgerichtet. Dies sorgt letztendlich für einen glatteren Vorfuß und wesentlich mehr Flexibilität als der durchschnittliche Stabilitätsschuh.

Stabilschuhläufer sind daran gewöhnt, in Schuhen zu laufen, die aufgrund der Technologien, die zur Korrektur ihrer Überpronation erforderlich sind, wenig flexibel sind. Es war erfrischend, einen Schuh zu finden, der nicht nur stabilisiert, sondern auch bequem ist und meinen Schritt korrigiert.

Die geformte, stark rückprallende OrthoLite®-Einlegesohle sorgt für die Dämpfung des Unterfußes. Der aus der EverTrack-Technologie von Puma hergestellte Gummi mit hoher Abriebfestigkeit wird in stark beanspruchten Bereichen der Laufsohle platziert. Als begeisterter Fersenstürmer habe ich es geliebt, dass der Schuh auch nach mehr als 75 Kilometer Laufen im Schuh elastisch bleibt.

Die EverRide+-Außensohle bietet eine strapazierfähige Zehenspitze und gleichzeitig zusätzlichen Halt durch einen externen Fersenschutz.

Puma Faas 600 S Zusammenfassung

Endlich ein leichter Stabilitätsschuh, der Unterstützung bietet! Insgesamt ist der Puma Faas 600 S ein großartiger, leichter Schuh. Obwohl der Schuh speziell für Frauen entwickelt wurde, bietet er durch sein schlankes Design und seine Technologien jedem Sneaker einen Lauf für sein Geld. Der Vorfuß ist extrem flexibel, während die Faas-Schaumaußensohle und der mediale/laterale Schaumstoffstreifen für mehr Stabilität sorgen.

Ich bin ein begeisterter Fersenstürmer und liebe die zusätzlichen Faas Foam+ und E verTrack-Materialien, die dem Turnschuh helfen, sich besser auf dem Rücken zu tragen. Nach einem langen Lauf habe ich nicht die ungleichmäßige Abnutzung an der Ferse gespürt, wie ich sie bei manchen Turnschuhen habe. Der Schuh war leicht und stabilisierte gleichzeitig den Fuß, und die Sohle bot ausreichend Dämpfung, ohne sich schwer anzufühlen.

Ich bin ein grosser Fan dieses Schuhs und danke dem Team von Puma für die umsichtige Ergänzung mit frauenspezifischen Technologien. Tut mir leid, Jungs, dieses Mal macht es mir nichts aus, wenn ihr mir sagt, dass ich wie ein Mädchen laufe.

Wir danken den netten Leuten von Puma, dass sie uns ein Paar Faas 600 S zum Testen geschickt haben. Dies hatte keinen Einfluss auf das Ergebnis des Testberichts, der nach mehr als 50 Kilometer Laufen in den Laufschuhen geschrieben wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*